Frauchen war wieder mal fleissig

Seit einigen Wochen hat Frauchen wieder das Nähfieber gepackt. Sie hat sich Stoff kommen lassen und angefangen, ihre ersten Patchworkstücke zu entwerfen.

Unbenannt-1

Nachdem das ganz gut geklappt hatte, nähte Frauchen ein zweites Teil. Hier kamen aber ein Rücken sowie eine Teddy-Kuscheldecke dazu. Eigentlich war es also ein Kissenbezug mit zusätzlicher Decke. In den Bezug kam ein normales Kopfkissen. Da das ganz gemütlich aussah, musste ich das natürlich gleich näher inspizieren.

Qualitätstest durch Chihuahua...

Qualitätstest durch Chihuahua…

Es dauerte nicht lange, und wir machten einen Doppelbelastungstest. Damit zeigen wir auch gleich diverse Nutzungsmöglichkeiten so eines Kissens.

Entweder rein oder drauf. Beides funktioniert.

Entweder rein oder drauf. Beides funktioniert.

Frauchen hat zwar des öfteren laut geflucht, weil das ganze so dick war und schlecht zu nähen, trotzdem machte sie sich direkt nach Fertigstellung an ein zweites Kissen. Schließlich waren das Geschenke für unsere Dackelfreundinnen in Nürnberg, und die sind halt zu zweit, brauchen also auch zwei Kissen.

Bunte Flecken für die 2. Decke

Bunte Flecken für die 2. Decke

Inzwischen sind beide Kissen in Nürnberg angekommen und werden fleissig von den Mädels genutzt. Wie schrieb Tante Sandy: „Best Dackelgeschenk ever“ 😀

Erster Test

Erster Test

Funktion erkannt

Funktion erkannt

Aus dem ersten Patchworkversuch hat Frauchen uns dann eine einfache Einlage für unsere Kudde gemacht.

Teddystoffrücken dazu, fertig ist die Kuddeneinlage

Teddystoffrücken dazu, fertig ist die Kuddeneinlage

Und die vorgeschnittenen übrigen Quadrate verwandelten sich unter der Nähmaschine in einen Kuschelschlafsack für Floh und mich (Socke ist zu groß dazu, der passt nicht rein).

01b657baf31035a275c79c23b8b3eaf4cfafdcb8c1

Resteverwertung

0110ea99ae65a435408bd80f5c2de16b22bf70ada7

Schläft sich gut drin…

Jetzt wartet Frauchen auf neues Material, denn die 2. Kudde ist noch so „nackt“…