27.02.2012

Ich bin noch ganz erschöpft. Warum?
Nun, gestern war ein toller Tag, aber auch anstrengend! Aber ich hab auch was gelernt, also hat sich das auch rentiert.

Wir waren gestern bei Merlin und Casey in Dossenheim. Und dort sind wir – also Niki, Socke, Merlin und ich zusammen mit den Zweibeinern in die Weinberge gegangen. So bergauf, bergab. Für meine kurzen Beinchen schon ganz schön anstrengend – aber lustig war’s trotzdem! Ich bin immer hinter dem Merlin her. Der Merlin, der ist mein großer Freund! Ich find ihn toll.

Jedenfalls waren wir da so unterwegs und ich hinter dem Merlin her. Und der ist dann vom Weg ab auf einen Seitenweg gegangen. Die Zweibeiner und Niki und Socke sind oben gegangen und wir halt unten. Und dann hab ich nicht aufgepaßt und plötzlich war der Merlin weg. Und die anderen auch. Da war ich kleines Hundi so ganz alleine in der Landschaft *schluck*. Aber dann hab ich mein Zweibein rufen hören. Nur: ich konnte gar nicht hinlaufen, denn der Berg, der war viel viel zu steil für mich. Ich konnte nur laut jammern und rufen. Und das hat mein Zweibein dann auch gehört und ist zurück gekommen und hat mir gezeigt, wie ich laufen muss, dass ich wieder zu ihr und den anderen kam. *Puh*

Gelernt habe ich also: so schön es ist, mit anderen Hundis rumzutoben und mitzulaufen, man muss trotzdem immer wieder gucken, wo Zweibein ist. Sonst geht man verloren!

HP-Muecke-Gruss