19.09.2011

Das war vielleicht ein anstrengendes Wochenende! Weil wir nämlich ein Hundetreffen mit ganz ganz vielen Hunden hatten. Und ich war nicht nur der jüngste, sondern „natürlich“ auch der kleinste.

Das war ganz schön aufregend und ich war froh, dass mein Zweibein und Niki und Socke mit dabei waren und mir Rückendeckung gaben. Wobei eigentlich die Hunde so ganz lieb und freundlich waren – außer Nora, aber da war ich ja selber schuld *schäm* – und die Zweibeiner fanden mich sowieso alle „herzig“ und „süß“.

Jedenfalls haben wir alle viel Spaß gehabt, einen schönen Spaziergang gemacht, die Menschen haben viele Bilder geschossen und mit dem Wetter haben wir auch viel Glück gehabt.

Bei der Rückfahrt am Sonntag hat es nämlich geregnet.

Frauchen sagt, das „Auswärtsschlafen“ sei schon mal ne gute Übung für mich gewesen für was, das sie „Urlaub“ nennt.

HP-Muecke-Gruss