18.04.2012

Hach, das war heute sehr schön beim Hundegassi! Wir waren nämlich wieder in der Au, und da ist es jetzt so richtig schön grün überall. Die Getreidesaat sieht aus wie ein großes Grasfeld und ist schon so hoch, dass ich fast völlig drin verschwinde. Deshalb geh ich auch nur selten rein.

Aber der Socke, der kann einfach nicht auf den Wegen bleiben. Und der war so ganz besonders übermütig heute. Ich gestehe – wir beide waren so wild, dass wir (also einmal ich, einmal Socke) die Niki glatt über den Haufen gerannt haben. Das hat der gar nicht gefallen und sie hat gequietscht und *aua* geschrieen. Später hat sie das sogar schon gemacht („prophylaktisch“ sagt Zweibein dazu), wenn wir nur zu wild auf sie zugestürmt sind und noch gar kein Zusammenstoß war.

Jedenfalls hat Zweibein die Minikamera wieder mal mitgehabt und hat fleissig Bilder geschossen. Beim üblichen Gruppenbild mussten wir dann wieder ruhig sitzen, was uns sehr sehr schwer gefallen ist. Deshalb ist auch nur ein Fotoversuch davon einigermaßen gut geworden *hihi*.

Zuhause hat mir Zweibein dann meine neu genähte Rüdenbinde angezogen. Damit ich kein Pipi wohin mache. Dabei mach ich das nur noch ganz ganz selten, ehrlich. Aber wegen dem Urlaub soll ich mich schon mal daran gewöhnen…

Wir sehen jetzt ziemlich lustig aus zuhause: Socke und ich mit Rüdenbinde, und die Niki mit Windel. Weil sie ja – seit sie die Tabletten nehmen muss – sooo viel trinkt und andererseits aber keine volle Kontrolle über den „Ausgang“ hat.

Auf alle Fälle ist meine Rüdenbinde viel hübscher als die von Socke, der hat nämlich eine ganz einfache einfarbige in beige (ok, der Stoff ist sehr schön weich, fast wie Wildleder), während ich eine schicke aus Jeansstoff mit Perlenapplikation habe. Guckst du:

HP-Ruedenbinde

Und wie du unschwer erkennen kannst, stört mich die Binde so gar nicht.

 

 

 

 

 

HP-Muecke-Gruss